„Alles bleibt anders – Anpassungsfähigkeit als Schlüsselkompetenz bei der Arbeit“ lautet der Titel eines Vortrags, den Robert Erlinghagen im Rahmen einer virtuellen Regionalkonferenz zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain halten wird.

Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung (LZG) in Rheinland-Pfalz und das BGM-Netzwerk der Verbandsgemeinde BGaktiv laden hierzu herzlich ein für Montag, den 26.04.2021, von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Die Regionalkonferenz des BGM wird in Form eines Zoom-Meetings digital durchgeführt. Die Veranstaltung bietet eine hervorragende Möglichkeit für Fach- und Führungskräfte aus der Region, sich kurz und konzentriert zu einem spezifischen Thema des betrieblichen Gesundheitsmanagements zu informieren.

Corona hat uns alle ordentlich durchgeschüttelt. In vielem müssen wir uns massiv einschränken. An anderen Stellen bewirkt die Pandemie beeindruckende Innovationsschübe, z.B. virtuelle Zusammenarbeit, Home-Office, neue Vertriebswege und Lieferketten. Mit Aussicht auf Impfungen hoffen nun viele auf eine Rückkehr zur Normalität.

Doch was heißt: normal?

Sprunghafte, überraschende Veränderungen sind längst zum Dauerzustand geworden. Die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch Corona extrem gefordert wurde, wird auch in Zukunft eine Schlüsselkompetenz sein. Alles bleibt anders. Anpassungsfähigkeit – oder auch: Agilität – lässt sich entwickeln. Zugleich kann ständiger Anpassungsdruck zu mentalen und körperlichen Belastungen führen. Im Vortrag erhalten Sie einige Ideen für ein gesundes Verhältnis zwischen Bewahren und Verändern.

Möchten Sie teilnehmen? Dann schreiben Sie eine kurze Nachricht an re@mindshaker.de.